HOME CATALOGUE RAISONNÉ REFERENCES TIMELINE VIDEO | AUDIO

articles, essays and interviews

 

nackt fühlt man sich freier (1984)

herr de vries, 1966 führten wir ein gespräch mit dem arbeitstitel "interview in sachen zufall" (magazin kunst, nr. 22/24 - '66. s. 47). seit dieser zeit hat sich das erscheinungsbild ihrer arbeit sehr verändert. beginnen wir aber doch einmal mit ihren anfängen, bevor wir uns ausführlicher mit den letzten ausstellungen befassen.

kurz gesagt, anfang der 50er jahre habe ich mit malen angefangen, das ließ sich später als 'informel' einordnen. durch immer stärkere reduktion der mittel wurden die bilder ende 50er jahre weiß und leer, auch inhaltlich leer. da war die verbindung mit zero vor der hand liegend. allerdings für mich war zero eine gegensatzlosigkeit, ein existenzniveau. meine damaligen weißen bilder sind eigentlich der drehpunkt, der ausgangspunkt für alles spätere, worauf ich als hinweis - auch und ins besondere bei sprache experimenten und philosophische untersuchungen - immer wieder darauf zurück gekommen bin. es ist für mich persönlich meine wichtigste zeit gewesen und ich hoffe immer noch, mal so weit zu kommen, dass ich wieder leere weiße bilder machen kann.

doch damals war es, glücklicherweise, nicht etwas um als eine art stil zu reproduzieren. ich war voller untersuchungslust und viel zu experimentierfreudig, um bei diesem punkt bleiben zu können. Die uneingeschränkte freiheit für den betrachter, diese objektivität, wollte ich jedoch festhalten. erst entstanden darauf weiße homogene strukturen und dann, am anfang eigentlich in mentalität eng mit zero verbunden, die zufalls-objectivierungen. das war 1962. anfang der siebziger jahre wurde ich dann interessiert im dokumentieren von chance und änderung, geschehen in der wirklichkeit. anfangs noch eng mit der zufallsbetrachtung verbunden und daraus auch hervorkommend. später immer mehr selbständig davon stehend. erst in photoserien, anschließend als wirklichkeit-als-dokument-von-sichselber. 1975 machte ich die letzten 'random-objectivations'. in notizen lag noch arbeit für viele jahre bereit, aber die erfahrungsergebnisse aus der arbeit fragte nach anderem research und anderen formulierungen.

read more »
1961-1970
1971-1980
1981-1990
1991-2000
2001-2010
2011 to present

Alexander Baier, 'nackt fühlt man sich freier. interview von alexander baier meit herman de vries 1984', in herman de vries. to be. texte, textarbeiten, textbilder (Cantz : Ostfildern 1995) 100-104.