HOME CATALOGUE RAISONNÉ REFERENCES TIMELINE VIDEO | AUDIO

texts and contributions


eschenau 10-9-72 (1973)

lieber siegfried, schon lange her habe ich dir versprochen eine text für deine katalog zu schreiben, aber ich weiss nicht was ich schreiben soll. jede formulierung bleibt eine teil-formulierung und wenn es ausgebreitet wird, verbessert das nicht....

trotzdem möchte ich dir ein paar sätze schicken welche vielleicht brauchbar sind weil sie auf jede situation passen soweit ich das sehen kann: in meine arbeit: alt und neu (foto - film - dia serien) in mein leben und auf die wirklichkeit:
"the chance of change =
the change of chance;
the change of chance =
the chance of change."

anbei ein paar beispiele meiner letzten arbeiten, 'random shapes', die das gut illustrieren:

brief

wenn du die beispiele abdrucken willst kannst du das weiss auch für schwarz verwechseln. die reihenfolge und 'lay-out' ist nicht wichtig. die höhe und breite von jedes beispiel ist zufällig. die bilder sind genau so: weiss, leer, h. + br. zufällig bestimmt.

herzlichen gruss, auch von susanne,
dein hermann [sic].

p.s. hierbei auch noch ein paar beispiele über die komplexität, über die "range of chance" (und "change"). denke an die wirklichkeit!


seite 16 x 19 cm. 1 element, h. + br.
zufällig.
(cm struktur). anzahl möglichkeiten
das es anders sein könnte: 16 065


seite 16 x 19 cm. 2 elemente, h + br.
zufällig. stelle v. element zufällig.
(cm struktur). anzahl möglichkeiten:
258 084 225.


idem; 3 elemente.
anzahl möglichkeiten: 4 196 122 974 625.

1961-1970
1971-1980
1981-1990
1991-2000
2001-2010
2011 to present

bibliographic references

herman de vries, [eschenau 10.9.72]', in exhibition catalogue Sammlung Cremer. Europäische Avantgarde 1950 bis 1970 (Kunsthalle Tübingen : Tübingen 1973) 201.